Aktuelles Wetter:6 °C im Tal / 2 °C am Berg

Tickets & mehr

Wandergebiet

Service & Auskünfte

Axamer Lizum Axamer Lizum 6 A-6094 Axams Telefon:+43 (0)5234-68240

Mythen & Fakten

Mythos 1: Es handelt sich um einen großen Eingriff, der die Natur massiv belastet!
Antwort: Nein. Die beiden Stützen am östlichen Rand der Kalkkögel für die 3-S-Bahn vom Hoadl auf das Kreuzjoch beanspruchen gesamt lediglich 150 Quadratmeter. Kein Baum muss gefällt werden, keine Piste oder andere Erschließung würde die Kalkkögel berühren. Es benötigt auch keine neue Baustraße.

Mythos 2: Das Projekt geht nicht konform mit den Verträgen der Alpenkonvention!
Antwort: Nein. Die Alpenkonvention statuiert kein absolutes Eingriffsverbot in bestehende Schutzgebiete! Änderungen von Schutzgebieten und Porjektrealisierungen unter Berücksichtigung des konkreten Eingriffes in die betroffenen Schutzgüter mit ausreichend gewichteter Abwägung der Interessen des Naturschutzes sind weiterhin zulässig.

Mythos 3: Für das Projekt müssen enorme Summen an öffentlichen Mitteln beigesteuert werden, zudem ist die Gefahr der Geldverschwendung groß!
Antwort: Falsch. Die Studie von GrischConsulta zeigt und belegt, dass die Verbindung von Mutters bis nach Neustift wirtschaftlich ist und für die betroffenen Unternehmen die Möglichkeit schafft, künftig ohne weitere Zuschüsse und Subventionen die notwendigen Erneuerungsinvestitionen zu tätigen. Die Beteiligungen der öffentlichen Institutionen am Zusammenschluss bewegen sich im Rahmen des EU-Rechtes, die Förderungen sind jedenfalls unterhalb von 20% angesiedelt.

Mythos 4: Die geplante Verbindung über die Kalkkögel zerstört den Anblick dieser einzigartigen Formation!
Antwort: Nein. Der auf folgender Visualisierung dargestellte Anblick wird durch die Verbindungsbahn kaum beeinflusst.

Neues Anhangsbild
Blick auf die Kalkkögel vom Senderstal

Mythos 5: Durch den Zusammenschluss entsteht mehr Verkehr!
Antwort: Nein, es ist eher damit zu rechnen, dass mehr Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen und sich die Verkehrsströme durch die vielen Eintrittsmöglichkeiten in das neue Skigebiet gut verteilen. Die Aufenthaltsgäste aus dem Stubai kommen per Seilbahn und gehen auch per Seilbahn.

Newsletter hier anmelden

Axamer Lizum Axamer Lizum 6 A-6094 Axams
verkauf@axamer-lizum.at Telefon:+43 (0)5234-68240