Choose your language

Sicher am Berg in der Axamer Lizum

COVID-19-Maßnahmen für den Winterbetrieb 2020/2021

Axamer-Lizum_Sicher-am-Berg-Covid

Liebe Gäste der Axamer Lizum,

die Vorbereitungen für den Winterbetrieb 2020/21 sind bereits in vollem Gange. Die kommende Saison wirft einige Fragen auf – doch die wichtigste Antwort zuerst: Ihr dürft euch aus heutiger Sicht auf den Saisonstart ab Anfang Dezember und einen weitestgehend uneingeschränkten Skibetrieb in der Axamer Lizum freuen.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und MitarbeiterInnnen hat für die Axamer Lizum Aufschließungs - AG selbstverständlich oberste Priorität. Alle behördlichen COVID-19 Vorgaben, die seitens des Bundes und des Lands Tirol festgelegt wurden und laufend aktualisiert werden, werden von uns strengstens eingehalten. Darüber hinaus haben wir weitere klare Regelungen und Maßnahmen festgelegt, um einen sicheren Skibetrieb gewährleisten zu können und euch wie jedes Jahr einen unvergesslichen Besuch in der Axamer Lizum zu bieten.

Wir werden unser Bestes geben, um mögliche Ansteckungen zu verhindern und der COVID-19-Pandemie in der Axamer Lizum keine Chance zu geben! Dazu benötigen wir auch eure Unterstützung! Bitte achtet stets auf einen respektvollen und rücksichtsvollen Umgang miteinander und haltet euch an die hier veröffentlichten Regelungen sowie an Hinweistafeln, Personenleitsysteme und an die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen.

Die wichtigsten Informationen, Richtlinien und Maßnahmen rund um COVID-19 haben wir für euch zusammengefasst und stehen jederzeit gerne für eure Fragen zur Verfügung.

Diese Seite wird laufend aktualisiert und erweitert. Änderungen vorbehalten. Stand: 28.10.2020

Skiticket ONLINE kaufen

1. Alle COVID-19-Maßnahmen im Überblick

  • Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in verschiedenen Bereichen (siehe Punkt 2)
  • kostenloses Schlauchtuch für unsere Gäste beim Kauf eines Skitickets
  • Mindestabstandsregelungen, Personenleitsysteme / organisierte Anstellbereiche
  • Skiticket online bestellen – bequem, kontaktlos, ohne Wartezeit: » zum Online Shop
  • Hinweistafeln und Desinfektionsmöglichkeiten im gesamten Gebiet
  • regelmäßige Desinfektion und Durchlüftung der Bahnen, Zu- und Abgänge sowie Gastronomiebereiche und Sanitäreinrichtungen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG
  • Registrierungspflicht für Gäste in allen Gastronomiebetrieben
  • größere Abstände im Hoadl-Haus Panoramarestaurant, auf der überdachten Sonnenterrasse und im LIZ
  • zusätzliche örtliche Aufteilung der kulinarischen Angebote am Sonnenplateau Hoadl
  • Verzicht auf Après-Ski und Veranstaltungen in den Betrieben der Axamer Lizum Aufschließungs - AG
  • COVID-19-Testung der Axamer Lizum MitarbeiterInnen

2. Wie verhalte ich mich richtig? Wie kann ich mich und andere am besten schützen?

Nur gesund auf die Piste - bei Anzeichen von Krankheit bitte zuhause bleiben!
Mund-Nasen-Schutz in den vorgeschriebenen Bereichen tragen.
Abstand zu fremden Personen halten (mind. 1 m) und Gruppenbildung vermeiden.
• An Personenleitsysteme, Bodenmarkierungen, Hinweisschilder und Anweisungen der Mitarbeiter halten.
• Nach Möglichkeit bargeldlos zahlen.
Skiticket nach Möglichkeit bereits von zuhause aus ONLINE bestellen.
Eigenverantwortung für sich und die Familie übernehmen.
Allgemeinen Hygieneregeln immer beachten:
• Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
• Regelmäßiges und richtiges Händewaschen mit Seife.
• Benutzen der bereitgestellten Desinfektionsmittel.
• Berührungen im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
• Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
• Benutzte Taschentücher und (nicht waschbare) Masken nur im Restmüll entsorgen.

3. Wo muss überall ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden?

Da für Seilbahnen die gleichen Regeln wie für Massenbeförderungsmittel zur Anwendung gelangen, gilt in unserer Standseilbahn Olympiabahn die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Ein Mund-Nasen-Schutz ist außerdem in allen geschlossenen Räumen der Bergbahnen Axamer Lizum Aufschließungs - AG sowie auch in Außenbereichen / Anstellbereichen zu tragen, wo es vermehrt zu Menschenansammlungen kommen könnte und der Mindestabstand von 1 m zu haushaltsfremden Personen nicht gewährleistet werden kann:

• im Anstellbereich/Wartebereich der KASSA Schönbodenbahn
• im Shop Sport 2000 und im Skidepot bei der Talstation Birgitzköpfllift
• in der Standseilbahn Olympiabahn
• im Anstellbereich/Wartebereich (Eingang/Ausgang) Talstation und Bergstation Olympiabahn
• in den Anstellbereichen/Wartebereichen von allen Sesselbahnen und Schleppliften sowie während der Beförderung
• in allen Gastronomiebereichen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG, bis ihr euch an eurem Tisch/Sitzplatz befindet (Hoadl-Haus Panoramaresteraunt, Sonnenterrasse/Kiosk, Schirmbar, LIZ im Talbereich)
• in allen Sanitäreinrichtungen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG (Toiletten Kassa Schönbodenbahn, Toiletten Olympiabahn Talstation und Bergstation, Toiletten Pleisenlift)

Alle MitarbeiterInnen der Bergbahnen mit Gästekontakt (Bahnbereich und Gastronomie) sind angewiesen, ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

4. Was gilt als Mund-Nasen-Schutz?

Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz-Masken gelten laut derzeitigem Stand auch Multifunktionstücher, Skimasken, Bandanas, Buffs, Schlauchschals, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass der Mund und die Nase komplett bedeckt sind und so das Verbreiten von Tröpfchen beim Sprechen, Husten und Niesen vermieden wird.

Wichtiger Hinweis: Wer keinen Schlauchschal oder ähnliches lt. oben genannter Vorgabe zu Hause hat oder ihn vergisst, bekommt in der Axamer Lizum ein kostenloses Schlauchtuch beim Kauf eines Skitickets.

5. Wo gibt es im Skigebiet Desinfektionsmöglichkeiten?

Im ganzen Gebiet stehen Desinfektionsspender zur Verfügung:

• im Anstellbereich/Wartebereich der KASSA Schönbodenbahn
• im Shop Sport 2000 und im Skidepot bei der Talstation Birgitzköpfllift
• im Wartebereich (Eingang/Ausgang) Talstation und Bergstation Olympiabahn
• in allen Gastronomiebereichen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG (Hoadl-Haus Panoramaresteraunt, Sonnenterrasse/Kiosk, Schirmbar, LIZ im Talbereich)
• in allen Sanitäreinrichtungen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG (Toiletten Kassa Schönbodenbahn, Toiletten Olympiabahn Talstation und Bergstation, Toiletten Pleisenlift)

Wir bitten euch, euch zusätzlich an die allgemeinen Hygieneregeln zu halten - siehe Punkt 2.

6. COVID-19 Maßnahmen an der Kassa

• Im Anstellbereich/Wartebereich unserer Kassa bei der Schönbodenbahn gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.
• Bitte haltet ausreichend Abstand (mind. 1 m) zu haushaltsfremden Personen und achtet auf die eingerichteten Personenleitsysteme, Bodenmarkierungen, Hinweisschilder sowie an die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen.
• Es werden Personenleitsysteme mit Hilfe von Absperrungen eingerichtet.
• Es stehen Desinfektionsspender zur Verfügung.
• Wir bitten euch bevorzugt kontaktlos mit Bankomat- oder Kreditkarte zu bezahlen.
• Skitickets können auch ONLINE gekauft und an unseren Pick-up-Boxen abgeholt werden – bequem, kontaktlos, ohne Wartezeit.
• Im Bereich der Reiseleiter-Kassa gilt ebenfalls die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Diese wird zusätzlich mit einer Plexiglas-Scheibe abgetrennt. Einzeln eintreten!

7. COVID-19 Maßnahmen im Shop Sport 2000

• In unserem Shop Sport 2000 gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.
• Bitte haltet ausreichend Abstand (mind. 1 m) zu haushaltsfremden Personen und achtet auf die Hinweisschilder, Bodenmarkierungen sowie an die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen.
• Begrenzte Anzahl von Kunden im Shop.
• Es stehen Desinfektionsspender zur Verfügung.
• Wir bitten euch bevorzugt kontaktlos mit Bankomat- oder Kreditkarte zu bezahlen.

8. COVID-19 Maßnahmen in der Gastronomie

Registrierungspflicht für Gäste in allen Gastronomiebetrieben

• In allen Gastronomiebereichen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, bis ihr euch an euren Tischen/Sitzplätzen befindet: SB-Bereich Hoadl-Haus Panoramaresteraunt und Sonnenterrasse, Außenterrasse bei der Schirmbar, LIZ im Talbereich, sämtliche Ein- und Ausgänge, Wege zu den Toiletten. Unsere MitarbeiterInnen arbeiten selbstverständlich mit Mund-Nasen-Schutz.

• Bitte haltet ausreichend Abstand (mind. 1 m) zu haushaltsfremden Personen und achtet auf die eingerichteten Personenleitsysteme, Hinweisschilder, Bodenmarkierungen sowie an die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen.

• Tische, Bänke und Stühle werden neu angeordnet, um die notwendigen 1-Meter-Abstände einhalten zu können.

• In den Ein- und Ausgangsbereichen sowie in allen Toiletten stehen Desinfektionsspender zur Verfügung
• Tische wie auch Handläufe und Oberflächen aller Art werden laufend gründlich gereinigt und desinfiziert
• Die Gäste haben zusätzlich die Möglichkeit, ihre Bereiche selbst zu desinfizieren – hierzu werden Desinfektionsstationen mit Desinfektionssprays und Papiertüchern eingerichtet.
• Die Gastronomiebereiche der Axamer Lizum Aufschließungs AG werden zusätzlich regelmäßig mit Kaltverneblungsgeräten desinfiziert und laufend gut durchlüftet.

• Im SB-Bereich des Panoramarestaurant Hoadl-Haus wird das Speisenangebot etwas reduziert, um einen schnellen und unkomplizierten Ablauf zu gewährleisten. „Weniger ist mehr“ – dafür setzen wir auf top Qualität, frische Produkte und Regionalität. Das gesamte Speisenangebot steht online zur Verfügung.

• Es gibt eine maximale Anzahl an Gästen, die gleichzeitig den SB-Bereich betreten darf. Dies wird mittels Zählung kontrolliert.
• Um Wartezeiten im Hoadl-Hau SB-Bereich zu vermeiden, gibt es dieses Jahr auch außerhalb des SB-Bereichs spezielle Speisenangebote am Sonnenplateau Hoadl.

9. COVID-19-Maßnahmen Standseilbahn – Olympiabahn

• In unserer Standseilbahn Olympiabahn gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht* wie auch in sämtlichen Anstellbereichen/Wartebereichen der Olympiabahn, Eingang/Ausgang, Talstation und Bergstation.
• Bitte haltet ausreichend Abstand zu haushaltsfremden Personen und achtet auf die Hinweisschilder und die Anweisungen der MitarbeiterInnen.
• Die Standseilbahn Olympiabahn wird regelmäßig gereinigt und desinfiziert sowie täglich mit Kaltverneblungsgeräten desinfiziert. Der spezielle Kaltnebel bringt einen langanhaltenden, schwebefähigen Tröpfchennebel aus, welcher innerhalb kürzester Zeit 99,99% aller Viren, Bakterien und Sporen an den Oberflächen eliminiert. Der Wirkstoff hinterlässt keine Reste, ist ungiftig, ph-neutral, haut- und augenfreundlich sowie 100%ig biologisch abbaubar.
• Die Fenster in den Wägen bleiben, soweit es die Witterung zulässt, immer geöffnet, um für eine gute Durchlüftung zu sorgen.
• Bei erhöhtem Gästeaufkommen wird die Standseilbahn in kürzeren Abständen fahren, um die Wartezeiten zu verkürzen.


* Auf Seilbahnen gelangen die gleichen Regeln wie für Massenbeförderungsmittel zur Anwendung. Das bedeutet, es ist grundsätzlich ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens einem Meter nicht möglich, kann davon ausnahmsweise abgewichen werden. Siehe dazu auch PUNKT 12 - Gesetzliche Grundlage;

10. COVID-19-Maßnahmen Sesselbahnen und Schlepplifte

• Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht gilt auch in den Anstellbereiche/ Wartebereichen von allen Sesselbahnen und Schleppliften sowie während der Beförderung.

• Bitte haltet ausreichend Abstand (mind. 1 m) zu haushaltsfremden Personen und achtet auf die Hinweisschilder und die Anweisungen der MitarbeiterInnen.

11. COVID-19-Maßnahmen für unsere MitarbeiterInnen

Die MitarbeiterInnen der Axamer Lizum Aufschließungs - AG werden nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona Sicherheitsmaßnahmen eingeschult und regelmäßig unterwiesen. Da die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen unser höchstes Gut ist, wird unser Personal zusätzlich zu speziellen Präventionsmaßnahmen zu Beginn der Wintersaison bzw. bei Anstellung auf COVID-19 getestet und danach täglichen Gesundheitschecks (Fiebermessen, Symptomkontrolle) unterzogen. Im Verdachtsfall erfolgen sofort Testungen und die MitarbeiterInnen werden unmittelbar von der Betriebsorganisation isoliert.

12. Contact Tracing App

Mit der Contact Tracing APP „STOPP CORONA“ des Österreichischen Roten Kreuzes helft ihr dabei die Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen – es wird empfohlen diese zu verwenden.

App hier downloaden

13. Gesetzliche Grundlage

Die zentralen Bestimmungen zur Frage des erforderlichen Abstandes und der Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Bereich von Seilbahnen befinden sich in der COVID-19-Maßnahmenverordnung (COVID-19-MV).

Seit der 3. Novelle der COVID-19-MV, die am 22.10.2020 verlautbart wurde, lauten diese wie folgt:

§ 1 COVID-19-MV: Im Massenbeförderungsmittel und den dazugehörigen U-Bahn-Stationen, Bahnsteigen, Haltestellen, Bahnhöfen und Flughäfen zuzüglich deren Verbindungsbauwerke ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten und eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens einem Meter nicht möglich, kann davon ausnahmsweise abgewichen werden.

§ 4 (3) COVID-19-MV: Bei der Beförderung von Personen in Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und Ausflugsschiffen ist § 1a sinngemäß anzuwenden.