Choose your language

WebcamAxamer Lizum

Panoramarestaurant Hoadl Haus

An der Bergstation der Olympiabahn

Das Panoramarestaurant Hoadl Haus auf 2.340m Seehöhe bei der Bergstation der Olympiabahn. Das Hoadl Haus bietet moderne sowie traditionelle Küche, diverse Veranstaltungen und 570 Sitzplätze mit einer der größten überdachten Sonnenterrasse der Alpen.

Auch für Firmenfeste und private Feiern

Das etwas andere Restaurant für Veranstaltungen der besonderen Art. Firmenfeste, private Feste wie Jubiläen und vieles mehr. Mit Blick auf das Inntal und die gewaltige Bergkulisse. Anfragen richten Sie bitte entweder per Tel. / Fax. an: +43 5234 68 240 14 oder per E-Mail an: hoadlhaus@axamer-lizum.at

axamer-lizum-bergbahn-skigebiet-innsbruck-freeride-open-faces-series-42

Niedrigenergiegebäude ...der Umwelt zuliebe

Effiziente stromsparende Bauweise für die Region und aus der Region:
• 60 m² Solaranlage zur Erwärmung des Brauchwassers
• wirkt als Luftkollektor – Energie/ Wärme kann gespeichert werden
• die Lüftungsanlage dient als Hauptheizung - die benötigte Heizenergie kommt per Wärmetauscher aus der Küchenabluft sowie der Abwärme der Kühlanlagen und durch Vorwärmung der Zuluft in einem Erdrohrwärmetauscher.
• Südliche Ausrichtung – Nutzung der Sonnenenergie
• Baumaterialien: heimisches massives Zirbenholzaus Tirol - 150 m3
• Einheimischer Architekt : Dipl. Ing. K. Mathoy

Hoadlhaus

ISR Architektur Award 2009

31 Einreichungen in den Kategorien Talstation-Bergstation-Bergrestaurant Der ISR Architektur Award ist in der Seilbahnbranche mit Begeisterung aufgenommen worden und mit 31 Einreichungen wurden die Erwartungen weit übertroffen. Die Projekte, zum Großteil ab 2000 gebaut, zeigen die Vielfalt architektonischer Lösungen im Alpenraum.

Die Mitglieder der Jury, Frau Dipl.-Ing. Arch. Bibiane Hromas, Frau Univ. Doz. Dr. Wittfrieda Mitterer, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Volker Giencke und Dipl.-Vw. Dr. Helmut Lamprecht haben nach Erstellung einer Shortlist in der Jurysitzung am 16.4. je Kategorie die Preisträger gewählt. Die Verleihung fand am 23.4. im Rahmen der Interalpin in Innsbruck statt.

Zurück zur Übersicht